DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.


1. Verantwortlichkeit

Ihre Daten werden verarbeitet durch:

immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg
Deutschland

+49 911 520 25-0
+49 911 520 25-25
info@immowelt.de


Die Kontaktdaten unserer betrieblichen Datenschutzbeauftragten lauten:
datenschutz@immowelt.de


Diese Stelle ist Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) und Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese Stelle ist auch gemeint, wenn Formulierungen wie "wir" oder "uns" benutzt werden.

Leider ist es Personen unter 18 Jahren nicht gestattet, unsere Dienste zu nutzen.


2. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Gewinnspielseite „Haus der Herzen“

2.1 Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt
– Anzahl der Besuche
– Verweildauer auf der Website
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.

Wir löschen diese Daten automatisiert nach Ablauf von 7 Tagen, es sei denn, es gibt einen Sicherheitsvorfall. Dann speichern wir die im Zusammenhang stehenden Daten für die Dauer der Aufklärung des Vorfalls und geben diese ggfs. auch an Strafverfolgungsbehörden weiter.

2.2 Hausbauer

Im Rahmen der Einreichung eines Einfamilienhauses erheben wir die von Ihnen über das Formular freiwillig gemachten Angaben, insbesondere Ihre Kontaktdaten (Name und Anschrift der Firma und Name der Ansprechperson). Diese Daten nutzen wir entsprechend Ihrer erteilten Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

2.3 Abstimmende

Im Rahmen des Gewinnspiels „Haus der Herzen“ fragen wir die im Formular abgefragten Daten ab, insbesondere Vorname, Name und E-Mail-Adresse der Ansprechperson. Diese Daten nutzen wir bzw. unser in unserem Auftrag handelnder, vertraglich per Auftragsverarbeitungsvereinbarung (Art. 28 DSGVO) gebundener Dienstleister ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels. Wir löschen Ihre Daten spätestens zwei Monate nach Abschluss des Gewinnspiels, sofern Sie nicht als Gewinner:in ausgelost worden sind. Sollten Sie zu den Gewinner:innen zählen, löschen wir Ihre Daten spätestens zwei Monate nach Versand Ihres Gewinns. Rechtsgrundlage in beiden Fällen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2.4 Einsatz von Cookies:

Wir setzen keine Cookies ein.


3. Ort der Verarbeitung

Wir selbst übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“), außer in Fällen, in denen es nach der DSGVO zulässig ist. Um den Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte auch im Rahmen dieser Datenübertragungen zu gewährleisten, bedienen wir uns bei der Ausgestaltung der Vertragsverhältnisse mit den Empfängern in Drittländern der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO. Diese sind unter http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF jederzeit abrufbar.


4. Weitergabe Ihrer Daten an weitere Unternehmen der Immowelt Holding AG oder an Dritte

In bestimmten Fällen setzen wir auch externe Dienstleister oder verbundene Unternehmen ein, die von uns beauftragt sind, Daten für uns weisungsgebunden zu verarbeiten. Solche Dienstleister werden von uns nach den strengen Vorgaben der DSGVO vertraglich als Auftragsverarbeiter verpflichtet und dürfen Ihre Daten zu keinen anderen Zwecken weiterverwenden. Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter erbringen für uns insbesondere die folgenden Dienstleistungen: Anmeldedienst(e), Bezahldienst(e), Content Recommendation, Druckereien, Gewinnspielabwicklung, Hosting, Inkasso/Forderungsmanagement, Kundenservice, Lettershop, Logistik und Versand, Newsletterversand, Prämienversand, Umfrage-/Kommentardienst(e), Wartung und Support.

Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO, hilfsweise auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an den mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbundenen wirtschaftlichen und technischen Vorteilen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder dies datenschutzrechtlich erlaubt ist, übermitteln wir personenbezogene Daten an Behörden, zum Beispiel die Polizei oder Staatsanwaltschaft (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen sofern nicht Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


5. Wie lange werden Ihre Daten bei uns gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sofern unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen fortdauert (z.B. im Falle einer Registrierung), werden Ihre Daten nicht eigenständig durch uns gelöscht. Werden Ihre Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr benötigt, werden sie gelöscht, es sei denn, deren weitere Speicherung ist für die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich.


6. Google reCaptcha

Zur Abwehr von Missbrauch setzen wir auf den Log-In-Seiten unserer Website reCAPTCHA von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ein. reCaptcha dient dabei zur Unterscheidung, ob eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle bzw. automatisierte Verarbeitung (sogn. Bots) erfolgt.

Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websiten-Besuchers anhand verschiedener Merkmale, wie z.B. der IP Adresse sowie weitere Browser-Merkmale wie Referrer URL, Bildschirmauflösung oder Datum und Uhrzeit des Zugriffs. Die Übertragung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Sicherheit unserer IT-Systeme und der Vermeidung von Missbrauch und Spam.

Wir weisen darauf hin, dass Google eigene Datenschutzrichtlinien hat, die von unseren unabhängig sind. Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

7. Rechte der Nutzer

Als betroffene Person haben Sie das Recht, jederzeit uns gegenüber Ihre Betroffenenrechte geltend zu machen. Dabei haben Sie insbesondere folgende Rechte:

• Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht.
• Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zu Ihrer Person haben Sie ein Auskunftsrecht über insbesondere folgende Informationen: zu Ihrer Person gespeicherte Daten, Verarbeitungszweck(e), Datenkategorien, Empfänger, gegenüber denen wir Daten offenlegen, Dauer der Speicherung.
• Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig und/oder unvollständig sein sollten.
• Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
• Sie haben das Recht, eine uns gegenüber erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen.
• Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken zu lassen.
• Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, etwaige Fehler zu berichtigen, zeitlich überholte Informationen auf den neuesten Stand zu bringen oder die gespeicherten Daten löschen zu lassen.

Sie haben das Recht, nach Maßgabe des Art. 21 Absatz 1 und Absatz 5 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DSGVO erfolgt, mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Für Beschwerden können Sie sich jederzeit an eine Datenschutz-Aufsichtsbehörde der EU oder der EU-Mitgliedstaaten wenden.


8. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.